In Corona-Zeiten Kundenkontakt über digitale Kanäle aufrechterhalten

News Webseite Tutorial

Der erneute Lockdown sorgt bei vielen Kunden für Verunsicherung. Die Menschen suchen deshalb verstärkt den Weg über die digitalen Kanäle, um mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu bleiben.

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig funktionierende digitale Kommunikationskanäle auch für den stationären Einzelhandel sind. Kunden auf kurzem Weg über geänderte Öffnungszeiten informieren, Produkte und Dienstleistungen unabhängig von der Ladenöffnung präsentieren und weiterhin "persönliche" Beratung anbieten können - über Facebook, Newsletter, die eigene Webseite oder auch WhatsApp ist dies möglich.   

Während des letzten Lockdowns hat das Omnistore-Team die Decor-Union-Mitglieder unter anderem mit Facebook-Posts, Bannern für die Webseitenund Hilfe bei der Pflege der Google My Business-Konten tatkräftig unterstützt. In Zusammenarbeit mit unseren Dienstleistern konnten wir außerdem zum ersten Mal Kanäle wie den Newsletter und WhatsApp Business für die Kundenberatung per Videochat anbieten.  

Falls auch Sie in den kommenden Tagen und Wochen Unterstützung bei Ihren Maßnahmen benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.  

Foto: Raumausstatter Mathias Westphäling (Firma Büning in Hamburg) geht in der Krise neue digitale Wege.